Freitage sind gute Tage :-)

Oktober 21, 2006

Habe wieder viel gelernt. Wichtig war für mich gestern: Absichtslosigkeit. Nicht etwa im Sinne von Gleichgültigkeit. Trotz Absichtslosigkeit muss Intention da sein. Intention ist unerlässlich. Aber was ist Absichtslosigkeit? Rein technisch: nichts erzwingen, nicht meine Idee/Technik dem Gegener aufzwingen, sonden die Technik geschehen lassen und die Energie des anderen nutzen. Dafür braucht man einen guten Uke – dann wird Aikido, wie Mike sagte, holistisch. Schöner Gedanke, das.

Absichtslosigkeit… Heißt das nicht auch, die Dinge sich so entwicklen lassen, wie sie sich eben entwickeln und dann die entstehende Eigendynamik zu erkennen und zu nutzen? Dann entsteht Harmonie. Das will ich aus dem Training mitnehmen.

Erkenntnis des Tages: Dinge annehmen und geschehen lassen, anstatt dagegen anzukämpfen.

Sonja

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s