Nach der Prüfung ist vor der Prüfung

November 11, 2006

Nach der Prüfung ist vor der Prüfung.

Bei uns war das diese Woche wahrhaftig so.

Für mich war Leonis Prüfung inspirierend: Eine klare Ausweichbewegung, die konzequent umgesetzt wurde. Das macht für klares Aikido und gab mir zu denken: Mehere Wege führen zum Ziel. Langsam versuche ich „Eingang“ von „Technik“ zu unterscheiden. Ich glaube, wenn der Eingang richtig gemacht wird, können wir so gut wie jede beliebige Technik danach zusammenbasteln.

Die letzten paar Wochen habe ich mit dem Versuch verbracht, aus den ganzen Angriffen, Eingängen, Ausweichbewegungen und einigen Techniken für mich ein kleines, verständliches System zu machen. Natürlich scheitert der Versuch jedes Mal ziemlich kläglich. Das ist aber so in Ordnung. Die Japaner stehen auf gescheiterte Helden. Ihnen ist die Absicht, die dahinter steckt eher von Belang. In ihrer Geschichte, Mythologie und in ihren Sagen scheitern viele ihrer Helden. Aber ihre Absichten, die Vertretung bzw. Verkörperung einer Moralvorstellung war viel wichtiger als ihr Erfolg oder Miserfolg. Habe ich dabei aber irgendwas begriffen? Eigentlich schon:
Mir wäre eine mündliche Prüfung viel lieber als technisches Können physikalisch unter Beweis zu stellen.

Heute war in manchen Hinsichten schlimmer als eine Prüfung. In der Prüfung blamiere ich lediglich mich selbst und verletze vielleicht meinen Uke. Shit happens. Knochen heilen wieder.

Aber auf dem Lehrgang den Uke sein zu dürfen für den Sensei, der mich prüfte, das war viel schlimmer. Das ist sowohl eine Ehre als auch eine Verantwortung zugleich. Baue ich scheiße, habe ich auch ihn blamiert.

Wir haben es beide scheinbar mit minimalen Verletzungen überlebt.

Zurück zum Anfang. In Plattenhardt haben wir einige tollen Vorteile: Nicht nur wachsen wir und lernen wir zusammen als eine Gruppe, sondern wir haben auch Zwei Lehrer, die zusammen nicht nur grundliegende Technische ansichten vertreten und lehren, sondern auch viel Wert auf die Fallschule legen. Wir haben Spaß an Ukemi. Und das zahlt sich aus. Eher früher als später.

Mir sin die, wo fliega wellet.

Ben

2 Responses to “Nach der Prüfung ist vor der Prüfung”

  1. Sonja Says:

    Ben, deine Posts sind wirklich einzigartig 🙂 Es ist echt toll, wie ihr die Idee des Blog aufgenommen habt und es macht mir wahnsinnig viel Spaß, eure Ansichten, Ideen und Erfahrungen auf diese Art teilen zu können.

    Dein Ukemi gestern (und heute) war wirklich exzellent, ich glaube ich habe noch nie einen Orangegurt gesehen, der das so gut macht. Du bist jetzt ein wirklich guter Grüngurt, darauf darfst du stolz sein.

  2. Ben Says:

    Da ich es langsam verarbeitet habe, bin ich allmählich stolz darauf. Dass ich auch heute wieder für Martin Uke sein durfte, war für mich eine Bestätigung. Dass mein Ukemi gut ist, ist auch euer Verdienst. Ich hatte das Glück, vom ersten Unterricht an Lehrer (wie euch und Robby)zu haben, die nicht nur ihre Schüler sondern auch sich selbst aktiv fördern und herausfordern.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s