Marc-anter Montag

Juli 17, 2007

Sorry, schlechtes Wortspiel, ich weiß 🙂 Konnte ich mir aber trotzdem nicht verbeissen 🙂

Eigentlich wollten Jules und ich Marc gestern abend einfach mal ein bisschen was vormachen lassen, damit er sich an die Situation gewöhnt, vor den Augen aller zu zeigen, was er kann. Dann hat er uns dermaßen überrascht, dass wir einfach immer weiter gemacht haben, und ehe wir uns versahen waren wir durch das Programm für den 5. Kyu durch, samt Kokyo ho und Fallschule vorwärts, rückwärts und hart 🙂

Marc, dein regelmäßiges Trainig hat sich augenscheinlich ausgezahlt – gut gemacht gestern! Herzlichen Glückwunsch zum Gelbgurt (nicht vergessen: ich brauche noch deine Gürtellänge)! Mit dem Feiern müssen wir dann eben bis nächste Woche warten.

Sonja

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s