Leere Versprechungen

Februar 12, 2008

Eine kleine Bemerkung am Rande: als Administrator hat man bei WordPress ja Einblick darin, wie viele Leute so den eigenen Blog lesen und – noch wichtiger in diesem Fall – über welche Suchbegriffe sie den Blog finden. Und jetzt ratet mal was seit Ben´s letztem Blogeintrag passiert ist!? 🙂 Ja, genau, die Zugriffszahlen sind explodiert und die meisten Leser sind dann wohl enttäuscht über das was sie finden, weil… naja, kein Bildchen und so 😉

Amüsierte Grüße,
Sonja

3 Responses to “Leere Versprechungen”

  1. tobstone Says:

    hehe, sex sells… ;-)auf jedenfall ein sehr witziger eintrag.

  2. Sonja Says:

    unter den suchbegriffen sind z.b. „die brüste meiner frau“ (wie – die musst du erst im internet suchen?!) oder „brüste der besonderen art“ (da wüsste ich ja dann doch gerne mal, was da noch so bei der suche rauskam…). 🙂
    viele grüße nach dü,
    sonja

  3. Ben Pooley Says:

    ROFLMAO.

    Daran habe ich nur wirklich nicht gedacht.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s